Höfinger Ernte: mit Sensen und Rechen hinaus aufs Feld

Nostalgisches Spektakel im Sünteldorf / Am Sonnabend wird das Korn eingefahren und auf dem Hof Bertling Erntefest gefeiert

pj HÖFINGEN Mit Sensen und Rechen zog es die Dorfgemeinschaft hinaus auf das Feld in Texas, um das Korn zu schneiden. Es war ein riesiges nostalgisches Spektakel. Am kommenden Wochenende soll das Korn eingefahren und Erntefest gefeiert werden.


Heinrich Severith hatte auf dem Feld 'Auf dem Reesebrink' das Kommando. Er zeigte seinen Mitarbeitern, wie eine Sense fachgerecht geschärft und wie früher eine Garbe gebunden wurde. Die Jüngeren staunten, wie gut ihre Väter mit dem alten Gerät umgehen konnten und wie kunstgerecht ihre Mütter unter Anleitung von Regina Severith ihre Garben banden. 'Jetzt muß das Wetter mitspielen, damit sie trocknen und am kommenden Sonnabend eingefahren werden können', sagte Paul Quest, der Vorsitzende des Höfinger Heimatvereins.


Vor vier Jahren gegründet, hat der Heimatverein nicht nur seine Mitgliederzahl auf 70 Personen erhöhen können, durch ihn wurde auch bereits viel geschaffen und so manche gute Idee geboren. Auch die 'Höfinger Ernte' gehört dazu. Im Süntedorf soll etwas geboten werden, damit die Dorfgemeinschaft noch stärker zusammenwächst. Dies ist erklärtes Ziel des Heimatvereins. Die Resonanz beim ersten Tag der Ernte stimmte. Natürlich erwartet der Heimatverein zum Erntefest noch weitaus mehr Gäste.


Da die Feldarbeit hungrig und durstig macht, wurde am Nachmittag am Feldrain über den Daumen gevespert und nach alter Sitte Himbeerwasser ausgeschenkt. Bis zum Erntefest am Sonnabend haben die Höfinger 'Bäuerinnen' noch einiges vor. Sie werden sich nachmittags treffen, um den Erntekranz zu binden, der beim Erntebauern Friedrich-Wilhelm Bartling aufgehängt werden soll.


Um 14.30 Uhr treffen sich die Höfinger am kommenden Sonnabend 'Auf dem Reesebrink'. Dort wird der Erntewagen beladen und anschließend auf den Hof Bartling gebracht. Die Volkstanzgruppe Haddessen-Pötzen soll dort für Unterhaltung sorgen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 'Bier, Brausew und Bratwurst erwarten die Gäste', kündigte Paul Quest an.
Dewezet, 13.08.1991







Fotos: Fam. Severith


























Fotos: Jürgen Tegtmeier